ZEs und NUBs – eine Brücke zwischen Medizin und Controlling

Beschreibung:

Vor allem neuere Arzneimittel und solche mit aufwändiger Produktion sind oft sehr teuer. Um den Einsatz solcher Arzneimittel durch eine entsprechende Finanzierung zu ermöglichen, gibt es Zusatzentgelte (ZEs). Auch wenn der Fokus für die behandelnden Personen natürlich auf der Medizin liegen sollte, lohnt ein Blick auf die wirtschaftlichen Hintergründe.

Zielsetzung:

Dieser Vortrag soll das Finanzierungssystem deutscher Krankenhäuser darstellen, vorgestellt durch die Augen eines Apothekers/einer Apothekerin. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Zusatzentgelte und neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUBs) gelegt, insbesondere im Hinblick auf Arzneimittel.

Seminarinhalt:

  • Grundlagen Gesundheits- und Finanzierungssystem in Deutschland
  • gDRG-System aus Apothekensicht
  • Zusatzentgelte – Unterschied bepreist/unbepreist
  • Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden – Erläuterung der Begrifflichkeiten

Ansprechpartnerin
Sinah Gaebert
Apothekerin
antares-apotheke Pharma Service Thomas Hintz e.K.